Ichnusa – Bierspezialität aus Cagliari

Ichnusa ist eine sardische Biersorte, die seit 1912 in der Inselhauptstadt Cagliari gebraut wird. In den Supermärkten auf der Mittelmeerinsel ist Ichnusa-Bier in der typischen 0,66 l-Flasche erhältlich.

Ichnusa

Typische Eigenschaften des Ichnusa-Bieres
Sardisches Ichnusa ist ein Lagerbier mit einem vergleichsweise schwachen Alkoholgehalt von 4,7 Vol.-%. Die spritzige Spezialität bringt Erfrischung an einem heißen Sommertag und besitzt ein ausgeprägtes Hopfenaroma. Charakteristisch ist der leicht bittere Geschmack bei der Ursprungssorte. Ichnusa ist auf Sardinien in Dosen und Flaschen erhältlich. Neben der traditionellen 0,33 l-Liter-Flasche wird das Bier auch in der für Italien typischen 0,66 l-Flasche abgefüllt. Im Gegensatz zu deutschen Bieren wird Ichnusa unter Verwendung von Mais gebraut. Das deutsche Reinheitsgebot aus dem Jahr 1516 untersagt die Verwendung dieser Zutat und legte vor 500 Jahren fest, dass im Brauprozess nur Gerste, Hopfen und Wasser verwendet werden dürfen.

Ichnusa: Sondereditionen zu Jubiläen
Anlässlich des 90. Jahrestages der Gründung des Bieres wurde im Jahr 2002 eine Sonderedition mit dem Namen Ichnusa Special und einem Alkoholgehalt von 5,6 Vol.-% aufgelegt, die sich durch die Verwendung ausgesuchter Hopfenarten geschmacklich von der Basisversion unterscheidet. Zehn Jahre später folgte zum 100-jährigen Jubiläum eine weitere Sonderauflage mit der Bezeichnung Ichnusa Roh. Dieses Bier besitzt einen Alkoholgehalt von 4,9 Vol.-% und wird mit dem Verfahren der Mikrofiltration hergestellt. Auf diese Weise erhält das alkoholische Getränk einen intensiveren Geschmack als die klassische Variante. Das 100-jährige Bestehen der sardischen Bierspezialität wurde mit einer 0,75 l-Flasche gefeiert, die mit einem Sonderetikett versehen wurde. Die limitierte Auflage erfreut sich unter Sammlern großer Beliebtheit, denn die Abfüllung wurde auf dem Rückenetikett durchgehend nummeriert.

Ichnusa-Bier: Etikett mit sardischem Nationalsymbol
Einen hohen Wiedererkennungswert besitzt das Etikett des sardischen Ichnusa-Bieres. Obwohl das Design im Jahr 2011 überarbeitet und leicht verifiziert wurde, hat sich am schwarzen Schriftzug auf weißem Grund nichts geändert. Ein typisches Merkmal ist die Integration des sardischen Nationalsymbols im Flaschenetikett. Über dem Schriftzug ist die Nationalflagge in Miniaturform abgebildet. Sie zeigt ein stilisiertes Georgskreuz auf weißem Grund mit vier schwarzen Köpfen in den Rechtecken. Unter dem Schriftzug „Ichnusa” weist die Bezeichnung „Birra Sardegna del 1912” auf das Entstehungsjahr der sardischen Spezialität hin. Der Name Ichnusa geht auf die griechische Bezeichnung für einen Fußabdruck zurück. Pate bei der Namensgebung stand die Form Sardiniens, die aus der Vogelperspektive an einen überdimensionalen Fußabdruck im Meer erinnert.

Die Geschichte des Ichnusa-Bieres
Die Gründung der Ichnusa-Brauerei erfolgte im Jahr 1912 durch Giovanni Giorgetti. Als Produktionsstandort wählte der Italiener die sardische Hauptstadt Cagliari im Süden der Insel Sardinien aus. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges erlangte das sardische Bier zunehmend Popularität auf dem italienischen Festland und in anderen Teilen Europas. Im Jahr 1981 wurde eine neue Abfüllanlage in Assemini in Betrieb genommen, die einen Ausstoß von 400.000 Hektoliter Ichnusa besaß. Nach der Übernahme durch den europäischen Brauerei-Giganten Heineken im Jahr 1986 wurden weitere Mittel in den Ausbau der Produktionsstätten investiert. Heute wird Ichnusa bis in die USA und nach Australien exportiert.

Genießen Sie in Ihrem Urlaub in einem der Ferienhäuser auf Sardinien die spritzige Bierspezialität Ichnusa in einem Restaurant. Kosten Sie Ichnusa auf der Terrasse Ihres Sardinien Ferienhauses und entdecken Sie den unverwechselbaren Geschmack des renommierten Lagerbieres.

Alle Ferienhäuser auf Sardinien

Ein Ferienhaus auf Sardinien mieten

Bei uns finden Sie Sardinien Ferienhäuser und Ferienwohnungen

  • in großer Auswahl
  • in unterschiedlichen Größen
  • mit verschiedenartigen Ausstattungen
  • in reizvollen Lagen

Zu den Ferienhäusern auf Sardinien >> Ferienhäuser Sardinien

Ferienhäuser Sardinien

Ferienhaus Sardinien mieten >>

Aus unseren Sardinien Urlaub Tipps

Zurück zu Sardische Spezialitäten >>
Zur Startseite Ferienhaus Sardinien >>
Alle Ferienhäuser auf Sardinien >>