Torrone – weißer Nougat von der Mittelmeerinsel

Torrone ist eine Variante des weißen Nougats und gehört zu den beliebtesten Süßspeisen auf Sardinien. Das handgefertigte Produkt kommt ohne Zucker aus und wird auf einigen Bauernhöfen in den Gebirgsregionen nach alter Rezeptur hergestellt.

Torrone

Torrone Sardo – landestypische Köstlichkeit aus den Bergen
In den Bergregionen des Gennargentu-Massivs befinden sich die Hochburgen der Torrone-Herstellung auf Sardinien. In Ortschaften wie Tonara, Sinnai uns Pattada wird die süße Nougatspezialität auf einigen Bauernhöfen noch nach alten Rezepten zusammengemixt. Torrone di Tonara ist eine handgemachte sardische Spezialität, die aus reinen Naturprodukten besteht und gänzlich ohne den Zusatz von Zucker und Konservierungsstoffen auskommt. Viel Handarbeit ist erforderlich, bis die süße Köstlichkeit als Endprodukt verzehrt werden kann. Aufgrund der traditionellen Verarbeitung der Rohstoffe unterscheidet sich der weiße Nougat häufig hinsichtlich der Konsistenz. Einige Chargen sind weicher als andere, andere Chargen müssen durch den hohen Festigkeitsgrad vor dem Verzehr erwärmt werden. Dadurch verflüssigt sich der Honiganteil und das Torrone wird weicher. Kosten Sie diese landestypische Spezialität während Ihres Urlaubes in einem der Sardinien Ferienhäuser.

Natürliche Zutaten für Torrone
Sardisches Torrone besitzt eine helle Bernsteinfärbung und wird aus natürlichen Zutaten hergestellt. Zucker gehört nicht dazu, denn für den süßen Geschmack sorgt klassischer Berghonig, der von Bauernhöfen im Gennargentu-Gebirge stammt. Die süße Delikatesse besitzt einen hohen Mandel-Nuss-Anteil, der bei traditionellem sardischen Torrone bei etwa 50 Prozent liegt. Neben Haselnüssen und Mandeln werden für die Zubereitung des weißen Nougats Gebirgsblütenhonig und Eiweiß benötigt. Zur Ummantelung der Masse ist darüber hinaus das als Oblate bezeichnete Esspapier erforderlich. Das fertige Produkt verhält sich ähnlich wie Schokolade. Bei steigenden Temperaturen wird die Nougatspezialität weicher und bei niedrigen Werten härtet die Masse aus.

Traditionelle Herstellung von Torrone
Für die Herstellung von sardischem Torrone wird viel Zeit benötigt und es ist viel Handarbeit erforderlich. Zur Vorbereitung wird eine flache Backform mit Backpapier ausgelegt und der Boden mit Oblaten bedeckt. Zunächst werden anschließend geschälte Nüsse und Mandelkerne im Ofen geröstet und die Haselnüsse anschließend klein gehackt. Anschließend wird der Honig in einem Wasserbad erhitzt, bis er eine flüssige Konsistenz angenommen hat. Das Eiweiß wird steif geschlagen und mit dem flüssigen Gebirgsblütenhonig vermischt. Unter anhaltendem Rühren wird die Masse für rund 45 Minuten erwärmt, bevor die zerhackten Nüsse hinzugegeben werden. Für weitere 10 Minuten wird die Grundmasse weiterhin umgerührt und danach kommen die ganzen gerösteten Mandeln hinzu. Jetzt wird die Masse in die vorbereitete Form gegeben und mit einer Schicht aus Esspapier abgedeckt. Nach einer Abkühlphase ist der weiße Nougat zum Verzehr bereit.

Verfeinern und Portionieren der sardischen Spezialität
Die Zutaten für Torrone können nach Bedarf und bevorzugter Geschmacksrichtung variieren. Je nach persönlicher Vorliebe kann die Masse mit Vanillearoma, Orangenschalen oder Pinienkernen verfeinert werden. Nach dem Erkalten wird Torrone geschnitten und verpackt. Der weiße Nougat kann als Süßigkeit verspeist oder als Zusatz beim Backen verwendet werden. Auf Sardinien ist die Köstlichkeit ein beliebter Pausensnack, der aufgrund des fehlenden Zuckers deutlich gesünder ist, als herkömmliche Schokoriegel aus dem Supermarkt. Gern wird Torrone zum Kaffee oder zum Eis genossen.

Erleben Sie den unvergleichlichen Geschmack des sardischen Torrone und statten Sie in Ihrem Ferienhaus Sardinien Urlaub den traditionellen Herstellungsregionen im Gennargentu-Gebirge einen Besuch ab.

Alle Ferienhäuser auf Sardinien

Ein Ferienhaus auf Sardinien mieten

Bei uns finden Sie Sardinien Ferienhäuser und Ferienwohnungen

  • in großer Auswahl
  • in unterschiedlichen Größen
  • mit verschiedenartigen Ausstattungen
  • in reizvollen Lagen

Zu den Ferienhäusern auf Sardinien >> Ferienhäuser Sardinien

Ferienhäuser Sardinien

Ferienhaus Sardinien mieten >>

Aus unseren Sardinien Urlaub Tipps

Sardinien mit Kindern

Sardinien mit Kindern >>
Grotta di Nettuno

Grotta di Nettuno >>

Zurück zu Sardische Spezialitäten >>
Zur Startseite Ferienhaus Sardinien >>
Alle Ferienhäuser auf Sardinien >>